Fusswege verbinden

 

Diskussion um den Richtplanentwurf

 

Fusswege verbinden innerhalb der Quartiere und vernetzen die Quartiere unterei-nander. Auch fĂĽhren die Fusswege ins Zentrum,  zu Schulen, zu Einkaufsmöglich-keiten, zu Anschlusspunkten  des  öffentlichen Verkehrs oder zu Naherholungs- und Sportorten. Wir alle nutzen Fusswege und wollen sicher das Ziel erreichen.

 

Für die Planung des öffentlichen Fusswegnetzes ist die Gemeinde zuständig. Mit einem Fusswegrichtplan legt sie fest, welche Fusswege der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen sollen.

 

Die Gemeinde, vertreten durch Marcel Blättler stellte am 14. September 2017 im Zentrum Höchweid den Entwurf des neuen Ebikoner Fusswegrichtplanes vor. Die über dreissig Teilnehmenden aus dem Höfli Quartier waren aufgefordert über den Zustand und die Benutzungshäufigkeit der Quartierwege zu berichten. Einige unbefriedigende Wegsituationen wurden intensiv diskutiert.

 

Die Gemeinde wird nun die Anregungen und Hinweise in den neuen Fusswegricht-plan einfliessen lassen.

 

Der QV Höfli als Mitorganisator dankt den Teilnehmenden für das aktive Einbringen der Quartierinteressen.

 

 

 

 

 

 

Flugblatt (pdf)

 

 

 

 

zurĂĽck

 

 

 

 

AKTUELL

Sonntag, 22. April 2018 - Tanzen fĂĽr Kinder, Jugendliche und Erwachsene

14.00 - 17.00 Uhr im Kirchenzentrum Höfli organisiert von der Trachtengruppe Ebikon im Rahmen von "Luzern tanzt"

... mehr »

Mittwoch, 25. April 2018 - Papiersammlung

FĂĽr weitere Informationen klicken Sie hier.

... mehr »