Quartierentwicklung

 

Höfli-Quartier im Umbruch

 

In den kommenden fĂŒnf Jahren stehen grosse VerĂ€nderungen im Höfli-Quartier an.

 

Bis ins Jahr 2022:

 

  • wĂ€chst das Quartier um 1ꞌ500 Einwohner (heute 4ꞌ060) oder um 37.5%
  • Ueberbauung Kirchenzentrum:        +   50 Einwohner
  • Wohnungen im Ebisquare:               + 420 Einwohner
  • Ueberbauung Obfildern:                   + 500 Einwohner
  • Siedlung QUBE / MParc-Areal:         + 530 Einwohner
  • öffnet das zweitgrösste Shopping-Center der Schweiz seine Tore
  • wird ein Freizeitpark mit KinosĂ€len, ein Fitnesscenter sowie ein Hotel eröffnet
  • wĂ€chst die Anzahl ArbeitsplĂ€tze um 1ꞌ000 Stellen auf  3ꞌ500 oder um 40%
  • werden die SchulhĂ€user (Feldmatt / Höfli) vergrössert

 

FĂŒr die PrĂ€sentation "Höfli-Quartier im Umbruch" (gezeigt an der Generalversammlung 2017 / pdf)  klicken Sie hier.

 

 

Was bedeutet uns "Quartier" ?

 

„Das Quartier ist jene Grösse, jener Rahmen, in dem das erhalten wird oder  wieder entstehen kann, was wir mit Zuhause, Heimat, Verwurzelung, Geborgenheit umschreiben.“   

C. Peter, Professorin Hochschule Luzern, April 2011

 

Der Quartierverein Höfli möchte dazu beitragen, dass das Quartier trotz den zahlreichen VerĂ€nderungen weiterhin fĂŒr viele Verwurzelung, Heimat und Geborgenheit bedeutet. An der  Generalversammlung 2017 wurde das Thema aufgegriffen und das Projekt "Quartierentwicklung" gestartet.

 

 

 

Quartierentwicklung

 

"Quartier" lÀsst sich fassen bzw. umschreiben mit den drei Elementen "GebÀude/ AussenrÀume", "Geschichte/Traditionen" und "Menschen/Soziales".

Frau Professor C. Peter von der Hochschule Luzern hat diese drei Elemente an der GV 2017 wie folgt dargestellt:

 

 

Quelle: Darstellung der Hochschule Luzern

 

Quartierentwicklung bedeutet nun fĂŒr jedes dieser drei Elemente Ziele und Mass-nahmen zu formulieren. Mit diesen Massnahmen wollen wir die Quartier-IdentitĂ€t stĂ€rken und das GefĂŒhl von Verwurzelung, Heimat und Geborgenheit erhalten oder schaffen.

 

 

 

GebÀude und AussenrÀume

 

AussenrĂ€ume qualitĂ€tsvoll gestalten, DurchlĂ€ssigkeit gewĂ€hrleisten, gemeinschafts-fördernde Architektur bauen und Wohnumfeld gemeinschaftsfördernd gestalten. Auf lokale Eigenheiten RĂŒcksicht nehmen.

 

Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

         Der QV gibt sich ein bei Themen wie:

  • Verkehr / Fuss- und Radwege / ParkplĂ€tze

 

 

Eine qualitĂ€tsvolle rĂ€umliche Entwicklung wahrnehmen und soziale Aspekte berĂŒck-sichtigen. Einrichtungen, die dem ganzen Quartier zu Gute kommen realisieren.

 

 

         Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

Der QV nimmt Anliegen und Ideen der Bewohner (Partizipationsmöglichkeiten) auf und leitet sie an die entsprechenden Stellen (z.B. Gemeinde) weiter .

 

Der QV setzt sich ein fĂŒr:

  • die Aufwertung des Strassenabschnittes zwischen Höchweid/Da Vinci und Kirchenzentrum Höfli durch die Schaffung einer Begegnungszone u.a. mit einem BĂŒcherschrank und einem Quartier-Kinderspielplatz
  • einen Quartiertreffpunkt

 

 

 

 

Geschichte und Traditionen

 

Alte Traditionen pflegen und neue erfinden bzw. einfĂŒhren.

 

      Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

Der QV pflegt weiter die AnlÀsse, die bereits eine Tradition haben:

  • Generalversammlung des QV seit 1983
  • zÂŽMorgen/Brunch auf dem Schulhausplatz Höfli seit 1983

 

Der QV fördert bzw. lanciert neue Traditionen:

  • Höfli-Fasnacht

 

 

Geschichte des Höfli dokumentieren und bekannt machen.

 

Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

Der QV lÀsst die Geschichte des HöfliŽs schreiben.

 

 

 

 

Menschen / Soziales

 

Das Zusammenleben und Nachbarschaftsleben im Quartier bewusst gestalten. Den Quartiergeist pflegen.

 

Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

             Der QV pflegt den Quartiergeist durch AnlĂ€sse wie:

  • Quartier-Brunch
  • Adventsfenster
  • Fondue-Plausch

 

Der QV heisst Neuzuziehende willkommen durch:

  • BegrĂŒssungsbrief
  • PrĂ€sentieren des Quartiers und des QVÂŽs beim jĂ€hrlichen NeuzuzĂŒgeranlass
  • Anbieten von QuartierfĂŒhrungen fĂŒr NeuzuzĂŒger um vorhandene Infrastruktur, Einrichtungen und die Quartiergeschichte vorzustellen

 

Pflegen des Netzwerkes um Anliegen aufzunehmen und im Austausch zu bleiben. Der QV-Vorstand trifft sich regelmÀssig mit:

  • Gemeinde Ebikon
  • Zentrumsleitung Höchweid
  • Schulleitung Ost
  • Vertreter der katholischen Kirchgemeinde
  • Centerleitung Mall of Switzerland

 

 

Diskussions- und Fragefenster anbieten, so dass Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit haben  Fragen zu stellen sowie Ideen und Anregungen einzubringen.

 

Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

Der QV bietet an den folgenden AnlÀssen die Möglichkeit Anliegen und Ideen einzubringen und zu diskutieren sowie Fragen persönlich zu stellen:

  • Generalversammlung
  • Adventszauber
  • Adventsfenster
  • Fondue-Plausch
  • Quartier z`Morgen/Brunch
  • NeuzuzĂŒgeranlass

 

Der QV bietet folgende Möglichkeiten Fragen zu stellen und sich mit Anliegen einzubringen:

  • Brief (Postfach 1418, 6031 Ebikon)
  • Website  (www.qv-hoefli.ch)
  • E-Mail  (qv-hoefli(at)gmx(dot)ch)
  • Facebook

 

 

RĂ€umliche und soziale VerĂ€nderungen verfolgen, dokumentieren und Verantwortlichen prĂ€sentieren um Ideen fĂŒr rĂ€umliche, soziale oder kulturelle Verbesserungen zu entwickeln.

 

Massnahmen des Quartiervereins Höfli:

 

Der QV setzt in seiner Arbeit neue Akzente in Bezug auf Quartierentwicklungs-Themen:

  • GebĂ€ude und AussenrĂ€ume
  • Geschichte und Traditionen
  • Menschen / Soziales

 

Der QV initiiert die Dokumentation der VerÀnderungen im Quartier und kommuniziert diese.

 

 

 

 

 

 

zurĂŒck

 

 

 

AKTUELL

Sonntag, 22. April 2018 - Tanzen fĂŒr Kinder, Jugendliche und Erwachsene

14.00 - 17.00 Uhr im Kirchenzentrum Höfli organisiert von der Trachtengruppe Ebikon im Rahmen von "Luzern tanzt"

... mehr »

Mittwoch, 25. April 2018 - Papiersammlung

FĂŒr weitere Informationen klicken Sie hier.

... mehr »