Offener Bücherschrank

 

 

 

Das Höfli-Quartier erhält einen offenen Bücherschrank

 

 

Am 9. Juni 2018 übergab der Quartierverein Höfli den offenen Bücherschrank vor dem Zentrum Höchweid der Bevölkerung.

Lesen Sie den Bericht dazu (mit Fotos).

 

 

Was ist eine offener Bücherschrank?

 

Hier können Sie Bücher kostenlos ausleihen oder mitnehmen. Sie können eigene Bücher, die Sie nicht mehr lesen möchten, bringen und ins Regal stellen. Der Bücherschrank steht allen offen.

Klicken Sie hier für die "Regeln zur Benutzung des Bücherschrankes".

 

 

 

E chline Schritt

 

Zentralschweizer Umweltfachstellen unterstützen mit der Kampagne "e chline Schritt" Bücherschrankprojekte. Auf der Internet-Seite „ e-chline-Schritt“ finden Sie mehr Informationen dazu.

 

 

 

Die Geschichte des Höfli-Bücherschranks

 

Im Sommer 2016 ist Heidi Koch, engagierte Einwohnerin aus dem Höfli-Quartier in Ebikon mit der Idee einen offenen Bücherschrank einzurichten auf den Quartierverein zugekommen. Die Idee wurde auch erstmals anlässlich des Adventszaubers 2016 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Reaktionen waren durchwegs sehr positiv. In der Folge stellte sich die Suche nach einem geeigneten Standort als schwierig heraus. Einen ersten Erfolg konnte Heidi Koch verbuchen, indem sie die Mall of Switzerland als Sponsor für den Bücherschrank gewinnen konnte.

 

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum Höchweid fand man auf dem Platz vor dem Zentrum Höchweid einen optimalen Ort für den neuen Treffpunkt mit einem offenen Bücherschrank. Dieser liegt am Quartiereingang und ist mit Sitzgelegenheiten ausgestattet.

 

Für die Planung und Realisation des Fundamentes und der Sitzbänke sowie für das Aufstellen des Schrankes konnte Alex Büsch als erfahrener Architekt gewonnen werden.

 

Für den „Betrieb“ bzw. die Betreuung des Bücherschranks übernimmt der Quartierverein Höfli die Verantwortung. Interessierte Personen, die gerne freiwillig bei der Betreuung mithelfen möchten, können sich beim Quartierverein Höfli melden.

 

Am 9. Juni 2018 konnte der Bücherschrank der Oeffentlichkeit übergeben werden.

 

 

 

 

zurück